img5927georgsfotoneu


Das Gewürz des Lebens


Geschichten aus Asien von Georg Felsberg

mit Anmerkungen zu Texten und
Motiven aus der christlichen Ikonografie

Ein Gespräch unter Freunden ist „das Gewürz des Lebens“ sagt der  Händler in Jodhpur. Im Alten Testament heißt es im Buch der Sprüche: „ein richtiges Wort zur rechten Zeit heilt und belebt“. „Der Glaube versetzt Berge“ ist nicht nur für Christen wahr, auch für den Sadhu am heiligen Brahmaputra. Der Rattenfänger in Aizawl erzählt von hunderttausend gefräßigen Tieren, die eine Hungersnot hervorrufen, wie die Heuschreckenplage im Zweiten Buch Moses. Wunder, Wahrsagung und Zauber sind in allen Kulturen zu Hause, Gewürze heilen, das „Zweite Gesicht“ gehört nicht nur in Thailand zu den magischen Fähigkeiten.

Georg Felsberg, früher TV-Reporter und Redakteur in der ARD hat auf 11 Reisen nach Asien genau hingehört. Er liest aus seinen Geschichten mit Anmerkungen. Denn überall gibt es ein „Stück Himmel auf Erden“ oder „Düfte, die man hören kann...“   

Den Geschichten werden Bilder vorangestellt. 

Der Autor wird bei Interesse seine Bücher gerne zum Kauf bereithalten
Der Eintritt ist frei

zurück