steffen-putz
baeriges-beziehungsglueck-2

 m
steffen putz

________________________________________

" Ich wuchs in Ludwigshafen a. Rh. auf und während ich das tat zeichnete ich meistens. Vor allem Comics und Cartoons. 

1991 fuhr ich dann mit meinen Cartoons nach Hamburg und klingelte beim "Stern", wurde prompt eingelassen und abgedruckt. 
Das ermutigte mich zu Fortsetzungen. Also suchte und fand ich einen Verlag und machte ein erstes Cartoonbuch, wofür mir allerdings Bären aufgebunden wurden. Es folgten viele weitere Verlage ("Lappan", "Klett", "Harenberg", "Duden", ...) und Zeitschriften ("Selbermachen", "Mein Eigenheim", "Nebelspalter",..). Daneben ersann ich für die Tageszeitung "Die Rheinpfalz" den Biber "Nils Nager", der sich bis heute prächtig entwickelt hat und 2013 sogar von der "Bundeszentrale für politische Bildung" prämiert wurde. Welche Ehre! 

Und wo wir schon mal bei Prämierungen sind: 2008 überreichte man mir in Form einer 3-Liter-Magnumflasche Rotwein den 1. Preis beim
"Stuttgart Award" und 2015 in Form eines leeren Bembels den
1. Preis des "Deutschen Cartoonpreises" des Carlsen-Verlags
und der Frankfurter Buchmesse. 

Also mein Berufstraum hat sich voll erfüllt - ich zeichne und zeichne und darf dabei weiter infantil sein. Also, ich könnt' ewig so weitermachen."

Buch - "Bäriges Beziehungsglück" - im Museumshop erhältlich

DSC00677

aus der Schweizer Satirezeitschrift "Nebelspalter"
Nov. 2017 / Nr. 117 / 143. Jahrgang

zurück